Ostertrainingslager in Völkermarkt und Bregenz

(18.04.2018 - 00:11 Uhr)

Die erste Regatta der Saison 2018 rückt näher - zur Vorbereitung gab es wie jedes Jahr Trainingslager in der Karwoche, dieses Jahr wegen des frühen Termins von Ostern bereits Ende März.

Für Matteo Nussbaumer und Martin Bischof ging es bereits am Samstag, den 24.3. nach Kärnten, wo in Völkermarkt das alljährliche Trainingslager des ÖRV stattfand. An den meisten Tagen wurde zweimal täglich auf dem Draustausee an Kondition und Technik gefeilt - ein anstrengendes Programm für die beiden Burschen des RV Wiking Bregenz. Dementsprechend freuten sich dei beiden schon auf den trainingsfreien Ostersonntag, als es am Karsamstag wieder zurück ins Ländle ging.

Für den Rest der Bregenzer Rennmannschaft wurde vom Bregenzer Trainerteam wieder ein Trainingslager im RV Wiking in Bregenz organisiert, das von Montag bis Samstag in der Karwoche stattfand. Die Mahlzeiten wurden von freiwilligen Helfern (Eltern, ehemalige Rennruderer) und auch den Athleten selbst gekocht, ein Teil der Mannschaft übernachtete sogar im Verein. Trainiert wurde ein- bis zweimal täglich - dabei meinte es der Bodensee recht gut mit den Ruderern: Mit Ausnahme des Karsamstags konnte die Mannschaft an allen Tagen rudern, was auf dem Bodensee ein echter Glücksfall ist. Abgerundet wurde das Training u.a. mit einem Ausflug zum Bowlen am Donnerstag Abend. Nur die für den Karsamstag geplante kleine Abschlussregatta fiel wie erwähnt dem schlechten Wetter zum Opfer. Die Sportler, ebenso wie die Trainer, Helfer und Freunde der Rennmannschaft hielten sich jedoch an einem reichhaltigen Osterbuffet zum Abschluss des Trainingslagers schadlos.

Als erste Regatta der Saison steht für die Bregenzer Mannschaft am Wochenende des 21./22.4.2018 die Internationale Kärntner Ruderregatta auf dem Wörthersee in Klagenfurt auf dem Kalender.

<- Zurück zu: Home



RV Wiking Bregenz - Am Strandweg 40 - 6900 Bregenz