Vorbereitung auf die Regattasaison 2019

(23.04.2019 - 23:16 Uhr)

Mit der Internationalen Kärntner Ruderregatta am Wochenende des 28. April naht die erste Regatta der Rudersaison 2019, an der die Rennmannschaft des RV Wiking teilnehmen wird. Natürlich ist dafür eine entsprechende Vorbereitung notwendig.

Oster-Trainingslager in Völkermarkt...

... mit Julie...

... und Matteo

Oster-Trainingslager auch in Bregenz...

... im RV Wiking ...

... wenn auch nicht immer mit dem letzten Ernst

Auch die Jüngsten sind eifrig dabei

Rudern ist schon seit Jahren ein Ganzjahressport geworden - sprich: wer bei den Wettkämpfen von Frühling bis Herbst erfolgreich sein will, muss den Winter durchtrainieren. Dies gilt natürlich auch für die Ruderer des RV Wiking Bregenz. Das Training auf dem Ruderergometer und in der Kraftkammer kann da oft etwas eintönig sein, Ausflüge auf die Laufstrecke bzw. Langlauf-Piste oder auch (seltene) Wintertrainingseinheiten im Ruderboot (wenn zufällig die Temperaturen und Wasserbedingungen auf dem Bodensee mitspielen) sind da eine willkommene Abwechslung. Ganz besonders freuen sich die Ruderer auf das Frühjahr, wenn das Wetter es wieder zulässt, regelmäßig rudern zu gehen - was auch dringend nötig ist, da die Wettkampfsaison in der Regel Ende April beginnt. Besondere Highlights sind dabei Trainingslager.

 

Trainingslager Sabaudia/Italien

Die Bregenzer U19-Sichtungskaderathletin Julie Praeg hatte vom 02.02.2019 bis 09.02.2019 das Privileg, das winterliche Österreich verlassen und zum ÖRV-Trainingslager nach Sabaudia in Italien mitfahren zu dürfen, wo sie nicht nur in den Genuss deutlich wärmerer Temperaturen kam, sondern auch in einer Gruppe von Mädchen mittrainierte, die großteils dem Wiener Ruderverein LIA angehörten. Ziel war es natürlich an der physischen und rudertechnischen Leistungsfähigkeit zu arbeiten, aber auch mögliche Bootskombinationen auszuprobieren, die möglicherweise für eine internationale Entsendung in Frage kommen könnten.

 

ÖRV-Ostertrainingslager in Völkermarkt

In der Karwoche, genauer gesagt vom 13. bis 20. April stand mit dem wie jedes Jahr in Völkermarkt stattfindenden Trainingslager des ÖRV für Julie bereits die nächste intensive Ruderwoche auf dem Programm. Bei meistens 2 Rudereinheiten pro Tag waren die Ziele im wesentlichen die gleichen wie in Sabaudia, und auch Julies Trainingspartnerinnen waren wieder die Mädels von LIA Wien. Vom RV Wiking Bregenz mit dabei war auch U23-Leichtgewichtsruderer Matteo Nussbaumer, der bereits zum 4. Mal die konstant guten Ruderbedingungen auf dem Völkermarkter Draustausee nutzte.

 

Ostertrainingslager im RV Wiking Bregenz

Ebenfalls schon Tradition hat das Trainingslager im Clubgelände des RV Wiking Bregenz, bei dem nahezu die gesamte Rennmannschaft (mit Ausnahme der in Völkermarkt weilenden Sportler) dabei war und welches auch immer in der Karwoche (heuer vom 15. bis 20. April) stattfand - vielen Dank für die hervorragende Organisation an die Coaches Teresa Köppel und Florian Bischof (stellvertretend für alle, die bei der Organisation und Durchführung des Trainingslagers beteiligt waren). Vor und nach dem gemeinsamen Training wurden auch die von verschiedenen Helfern zubereiteten Mahlzeiten gemeinsam eingenommen, die meisten Sportler schliefen sogar im Verein. Ein besonderes Highlight war dieses Jahr, dass das Wetter ideal mitspielte - es musste keine einzige geplante Trainingseinheit wegen schlechten Ruderbedingungen umdisponiert werden (!), was für jeden, der die notorisch schlechten Ruderbedingungen auf dem Bodensee kennt, ein kleines (Oster-)Wunder darstellt...

<- Zurück zu: Home



RV Wiking Bregenz - Am Strandweg 40 - 6900 Bregenz