Bundesfinale Schulrudern 2019 in Ottensheim

(25.06.2019 - 23:34 Uhr)

Am Freitag, den 21. Juni, fand auf der Regattastrecke in Ottensheim, wo im August auch die Ruder-WM ausgetragen wird, das diesjährige Bundesfinale im Schulrudern Statt. Die Vorarlberger Mannschaft wurde durch den RV Wiking Bregenz trainiert und betreut.

Team Vorarlberg in Ottensheim

Der Doppelvierer mit Steuermann der Burschen

Silber für Lea und Romea...

... im Doppelzweier

Auch Yuwi und Niki holen Edelmetall (Bronze)...

... im Doppelzweier

Verdiente Stärkung...

Am Donnerstag, dem 20. Juni ging die Reise für die 13 Vorarlberger Schülerinnen und Schüler vom RV Wiking Bregenz in Richtung Regattastrecke Ottensheim bei Linz los.

Am Freitag, dem Tag des Rennens, startete der Doppelvierer der Schüler bei schönem Wetter. Das Boot BG Bregenz Gallusstraße/Mittelschule Hörbranz/Sportmittelschule Bregenz mit Elias Mangold, Laurin Natter, Marc Hämmerle, Lino Hepberger und Steuermann Oliver Siegl belegte den 5. Platz.

Anschließend erkämpfte sich das Boot des BG Bregenz Gallusstraße mit Lea Wellmann und Romea Biasi den zweiten Platz in der Kategorie Schülerinnen Doppelzweier der Jahrgänge 2005 und jünger!

Zuletzt ging die Mannschaft des BG Bregenz Blumenstraße mit Nikolina Pavkovic und Yuwaddy Rempfler in der Kategorie Schülerinnen Doppelzweier der Jahrgänge 2003/2004 an den Start und konnten sich eine Bronzemedaille sichern.

Aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalles, konnte der Schülerinnen-Doppelvierer des BG Bregenz Blumenstraße mit Karla Maurer, Annika Niederer, Lilli Rainer, Sara Sarigül und Steuermann Michael Bösch nicht teilnehmen! Dennoch unterstützten sie ihre Teamkollegen mit kräftigen Anfeuerungen und halfen tatkräftig beim An- und Ablegen mit.

Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Tag und schließlich kehrte die Mannschaft mit den stolzen Trainerinnen Anna Fröwis und Caroline Zlimnig nach Bregenz zurück. Besonderer Dank auch an Dan Tomac, der den Bootstransport durchführte und auch sonst mit Rat und Tat behilflich war.

Es sollen aber auch die restlichen Betreuer erwähnt werden, die seit Herbst des Vorjahres die Burschen und Mädels zweimal pro Woche trainiert und auf den Wettkampf vorbereitet haben: Neben Anna Fröwis und Caroline Zlimnig, die schließlich die Betreuung der Schüler in Ottensheim übernahmen, sind dies Alexander Kiene, Jonas Kienreich, Julia Hagspiel, Jonathan und Raphael Salzmann sowie Teresa Köppel und Florian Bischof.

<- Zurück zu: Alle News



RV Wiking Bregenz - Am Strandweg 40 - 6900 Bregenz