Jugend- und Rennsport

Um die Jugend an den Spitzensport heranzuführen sucht der Verein neben den aus persönlichem Interesse eintretenden Jugendlichen auch auf dem Wege gezielter Testverfahren in den Schulen nach ruderinteressierten  Talenten. Aus einer zahlenmäßig starken Basis entwickelt sich dann die Pyramidenstruktur der Leistungsträger. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass ausgeprägte Talente im Nachwuchsalter oft nicht gleich erkennbar sind, sodass innerhalb der Jugendgruppe ein breites Betätigungsfeld bereit steht, der persönlichen Neigung entsprechend den Rudersport auszuüben.

Wir bieten ein entsprechendes, den Leistungssport förderndes Umfeld, um den Talenten Spitzenleistungen zu ermöglichen. Dazu gehören personelle Ressourcen in Form Trainern, Betreuern sowie materielle in Form von hochwertigen Bootsmaterial und der erforderlichen Infrastruktur. Dazu noch ergänzende Sportarten wie Krafttraining, Laufen und Schwimmen sowie auch gemeinschaftsfördernde Veranstaltungen wie Ausflüge, Wanderfahrten u.ä.

Die Ausbildung

Die Ausbildung ist prinzipiell ab dem Alter von 10 Jahren möglich, es macht jedoch meistens Sinn erst mit etwa 12 Jahren richtig mit dem Rudern zu beginnen, u.a. da Kinder unter diesem Alter für den Großteil des vorhandenen Bootmaterials noch zu klein sind und sich entsprechend schwertun bzw. falsche Bewegungsmuster einlernen um die fehlende Körpergröße zu kompensieren.

Die jugendlichen Ruderanfänger erlernen das Rudern zunächst in eigenen Anfänger-Trainingsgruppen. Je nach Interesse und rudertechnischen und physiologischen Fähigkeiten besteht am Ende des ersten Jahres eventuell die Möglichkeit bei einer kleineren Regatta erste Rennerfahrungen zu sammeln.

In der Folge werden die Jugendlichen von ihren Trainern durch die verschiedenen Altersklassen begleitet. Dabei wird auch Wert auf gemeinsame Aktivitäten neben dem eigentlichen Training gelegt. Das Training umfasst neben dem Rudern auf dem Wasser auch Rudern auf dem Ergometer, Krafttraining, Laufen und im Winter auch Langlaufen. Das Leistungsniveau ist dabei breit gefächert und reicht von Sportlern, die das Rudern nur als Hobby betreiben und dabei an kleineren Regatten teilnehmen, bis zu Athleten, die schrittweise auf internationale Entsendungen im Nationalteam herangeführt werden. Die Erfolge von Athleten des RV Wiking Bregenz reicht dabei bis zu Teilnahmen an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.




Ansprechpartner

Ute Simma-Laib
Vorsitz Jugendsport

Ute Simma-Laib

RV Wiking Bregenz - Am Strandweg 40 - 6900 Bregenz