Berichte

Rose vom Wörthersee 2017

Am 29.09.2017 machten sich 7 verwegene Wikinger auf die 16 km des Wörthersees zu durchqueren. Bei einer Testrunde mit unseren gemieteten Filippi-Renneinern am Freitag stellten wir fest, dass auch der Wörthersee Bodenseebedingungen bieten kann. Die Vorfreude auf das Rennen war nicht mehr so groß, als kühle Temperaturen, Gegenwind und Wellen uns empfingen. Neuen Mut konnten wir erst abends im Steakhaus wieder fassen.

Nach kräftigem Frühstück am Renntag (30.09.) fuhren wir zum Start nach Velden. Das Wetter hatte sich seit dem Vortag nicht wesentlich gebessert. Stefan war der erste am Start, 10 min später folgten Ute und Ute, Bettina, danach Christian und Günther und am Schluss unser erfahrenster Ruderer Klaus.
Ute D. verpasste ihren Start und gewährte so den anderen ihrer Gruppe auch eine Chance und ließ ihnen nicht ganz freiwillig ca. vier Minuten Vorsprung. Nach gelungenem Start (mit Ausnahme von Ute D.) trotz Wind und Wellen wurde das Wasser nach einigen Kilometern immer ruhiger. Fokussiert auf die an Land gesuchten Peilmarken und stets mit wachem Auge auf Gegner, im See schwimmende Bojen, Segelboote, Schwimminseln und Landestegs strebten wir dem Ziel Klagenfurt entgegen. Mentale Kraft konnte mit jedem überholten Gegner geschöpft werden, wobei jeder seine eigene Methodik hatte, sich dem Ziel zu nähern. Als der Pyramidenkogel von der anderen Seite zu sehen war wussten wir,  dass wir in der Zielgeraden sind.

Alle 7 "Rosen" kamen gut und zufrieden im Ziel an und wir mussten schweren Herzens die Boote wieder abgeben. Der Ruderclub Albatros sorgte für reichlich Verpflegung und so ließen wir den schönen Tag mit der Preisverleihung ausklingen. So mancher dachte sich jetzt schon, das kann ich nächstes Jahr besser machen.

Platzierungen:
MMA: 7. Rang Stefan Iselor 1:17:14
MWC: 1. Rang Ute Simma 1:13:02
MWC: 4. Rang Ute Denkenberger 1:28:53 (abzgl. 4 min)
MWD: 3. Rang Bettina Siess 1:21:03
MMD: 13. Rang Günther Wetschnig 1:18:52
MMD: 20. Rang Christian Kaizler 1:27:22
MMF: 2. Rang Klaus Floriani 1:16:03
Den 2. Gesamtplatz bei den Frauen erreichte Ute Simma.

 

01.10.2017, Carotta





















Zurück zur Übersicht