Berichte

Silbermedaille für Vorarlberg beim Bundes-Schulruderfinale am 17.06.2016 in Wien

Vorarlberg war beim heurigen Bundes-Schulruderfinale auf der Neuen Donau in Wien zwar nur mit einem Mini-Aufgebot von nur 1 Boot vertreten, dieses war mit dem Gewinn einer Silbermedaille aber erfolgreich unterwegs.

Die Vorarlberger Delegation unter der Betreuung des RV Wiking Bregenz trat bereits am Tag vor dem Wettkampf die lange Reise nach Wien an. Unter Aufsicht des auch als Schiedsricher tätigen Dan Tomac sowie Matthias Natter starteten Julius Längle (BG Bregenz Blumenstraße) und Vincent Huber (BG Bregenz Gallusstraße) im Doppelzweier der Schüler bis 14 Jahre. Es herrschten die in Wien häufigen schwierigen Bedingungen mit starkem Wind und entsprechendem Wellengang. Trotzdem schlugen sich die beiden jungen Ruderer gut und konnten am Ende der 500 m langen Wettkampfstrecke über die Silbermedaille jubeln.

24.06.2016, Trainer





Zurück zur Übersicht