Berichte

Sprintregatta Salzburg/Urstein 2016

Die Sprintregatta auf dem Ursteinstausee in Salzburg war auch dieses Jahr wieder ein Fixpunkt im Regattakalender - die Ruderer des RV Wiking durften 3 Siege feiern.

Die diesjährige kleine, aber großteils schon erfahrene Mannschaft des RV Wiking Bregenz kam am Mittwoch Abend nach einer durch einige Staus verzögerten Anreise an, sicherte sich zunächst den (traditionellen) Platz unter der Brücke und danach den Platz in der Pizzeria.

Der Donnerstag begann mit dem Abladen und Aufmontieren der Boote und ziemlich kühlen Temperaturen. Der Himmel versprach jedoch Sonne und im Laufe des Tages stiegen die Temperaturen rasch auf ein angenehmes Niveau.

Wie im vorigen Jahr konnten die Jugendlichen dabei drei Siege feiern: 

Jonathan Salzmann im Schüler Einer (bis 14 Jahre)

Julia Hagspiel im Juniorinnen A Leichtgewichts Einer (17-18 Jahre, bis 57,5kg) 

Martin Bischof im Junioren B Einer (15-16 Jahre) 

Die Ergebnisse der anderen Rennen in chronologischer Reihenfolge:

Das erste Rennen beendeten Caroline Zlimnic und Julia Hagspiel im Juniorinnen A Doppelzweier auf dem vierten Platz.

Ebenfalls im Juniorinnen A Doppelzweier starteten Anna Fröwis und Lisa-Maria Germ, sie wurden in ihrem Lauf zweite.

Im Juniorinnen B Einer knackte Julie Präg die 2-Minuten-Marke und ruderte auf den zweiten Platz.

Der Junioren Doppelvierer mit Jonas Kienreich, Alexander Kiene, Martin Bischof und Jonathan Salzmann kam als viertes ins Ziel.

Kurz darauf holte Jonathan Salzmann wie bereits erwähnt den ersten Tagessieg im Schüler Einer.

Das nächste Rennen verlief ebenfalls erfolgreich: Julia Hagspiel gewann ihr Rennen im Juniorinnen A Leichtgewicht Einer. Im gleichen Rennen ruderte Caroline Zlimnic auf den 4. Rang.

In der nächsten Abteilung desselben Rennens wurde Lisa-Maria Germ dritte.

Matteo Nussbaumer beendete sein Rennen im Junioren A Leichtgewicht Einer auf dem zweiten Platz.

Im Doppelzweier der Junioren B wurden Jonas Kienreich und Alexander Kiene zweite.

Im Rennen der Juniorinnen A Doppelvierer kamen Julia Hagspiel, Caroline Zlimnig, Lisa-Maria Germ und Julie Präg als vierte ins Ziel.

Matteo Nussbaumer und Martin Bischof errangen im Junioren A Doppelzweier den zweiten Platz.

In der folgenden Abteilung wurden Viktor Beck und Lukas Grill dritte.

Die letzten Rennen des Tages waren die Abteilungen im Junioren B Einer. Hier konnte Martin Bischof den dritten Sieg für den Verein gewinnen.

In ihren jeweiligen Abteilungen wurde Jonas Kienreich vierter, Alexander Kiene dritter.

 

Nach dem Aufladen der Boote ging es zurück nach Bregenz, wo auf die Sportler/innen ein langes Wochenende wartete.

 

Ergebnis_Urstein_2016.pdf

12.05.2016, Trainer

Zurück zur Übersicht