Berichte

Kurzstreckenregatta in Bad Waldsee 26./27.09.2015

Nur eine Woche nach den Österreichischen Meisterschaften fand in Bad Waldsee (Deutschland) auf dem Stadtsee bereits zum 53. Mal die traditionelle Kurzstreckenregatta statt.

Neben (fast) der gesamten Meisterschaftsmannschaft waren auch wieder viele junge Ruderer dabei, die hier ihren ersten Wettkampf bestritten. Insgesamtt 40 Wikinger waren am Start, quer durch alle Altersklassen (von 12 bis 60 Jahre).

Am Samstag begannen die Rennen um 12:00 bei noch frischem, jedoch sonnigen Wetter, wenngleich sich zum Teil auch ein kräftiger Wind bemerkbar machte. Neben einer Kenterung gab es von den Wikingern, die sich wie gewohnt auch beim lautstarken Anfeuern in Szene setzten, auch tolle Leistungen zu sehen. Stellvertretend für alle seien hier die Sieger erwähnt (daneben hat es aber auch manchmal um nur einige zehntel Sekunden "nur" für den 2. Platz gereicht) - 4 Wiking-Boote konnten am Samstag einen Sieg errudern:

- Alexander Kiene im Jungen Leichtgewichts-Einer der 14jährigen, Leistungsgruppe I

- Martin Bischof / Matteo Nussbaumer im Junioren A Doppelzweier (17/18jährige) Leistungsgruppe II (= noch keine 5 Siege)

- Julia Hagspiel im Juniorinnen B Einer (15/16jährige) Leistungsgruppe I

- Martin Bischof / Matteo Nussbaumer im Junioren B Doppelzweier Leistungsgruppe I

 

Am Sonntag begannen die Rennen bereits um 9:00 Uhr bei noch recht niedrigen Temperaturen, später heizte die Sonne etwas ein, sodass das Wetter ähnlich wie am Vortag war. Sogar 7mal durften sich am Sonntag Wiking-Mannschaften in die Siegerliste eintragen, was insgesamt 11 Siege ergab:

- Alexander Kiene im Jungen Leichtgewichts-Einer der 14jährigen, Leistungsgruppe I

- Martin Bischof / Matteo Nussbaumer im Junioren B Doppelzweier Leistungsgruppe I

- Martin Bischof / Matteo Nussbaumer im Junioren A Doppelzweier Leistungsgruppe II

- Anna Fröwis / Laura Kessler / Caroline Zlimnig / Beatrice Jäger im Juniorinnen B Doppelvierer Leistungsgruppe I

- Madlyn Koch / Pia Längle im Mädchen Doppelzweier der 12/13jährigen, Leistungsgruppe I

- Sarah Reimann im Juniorinnen A Einer Leistungsgruppe I

- Martin Bischof im Junioren B Einer Leistungsgruppe I

 

Martin Bischof war somit mit insgesamt 5 Siegen der erfolgreichste Wikinger in Bad Waldsee, knapp gefolgt von seinem Doppelzweier-Partner Matteo Nussbaumer mit 4 Siegen.


Die Regatta in Bad Waldsee war der letzte "auswärtige" Wettkampf für die Wiking-Mannschaft. Für die Jugendmannschaft steht als allerletzter Wettkampf der Regattasaison 2015 noch die Vereinsmeisterschaft auf dem Programm, welche ja auch eine (inoffizielle) Vorarlberger Landesmeisterschaf ist und am Samstag, den 10. Oktober, auf der Regattastrecke auf dem Bodensee vor dem RV Wiking Bregenz stattfinden wird (Ausweichtermin 11.10.  bzw. 17.10. bei schlechtem Wasser). Die Siegerehrung wird dann im Rahmen des Abruderns am Sonntag, den 18. Oktober, durchgeführt.

 

Anmerkung: In der offiziellen Ergebnisliste ist durch einen Fehler das Rennen 235 als "ausgefallen" angeführt, deshalb wurde hier ein Foto des offiziellen Aushangs des Ergebnisses dieses Rennens angefügt.

Rennergebnisse_53_Kurzstrecken-Regatta_Bad_Waldsee.pdf

Re235.jpeg

 

05.10.2015, Trainer

Zurück zur Übersicht