Berichte

Sieg für Matthias Kuen bei der Regatta in Sarnen

Am 8. Juni nahm eine Abordnung der Rennmannschaft des RV Wiking an den Samstag-Rennen der Regatta in Sarnen im Schweizer Kanton Obwalden teil.

Das Unternehmen Sarnen fing leider nicht gut an: Wegen eines Riesenstaus in Luzern verpasste das am Wettkampftag anreisende Team sein erstes Rennen: Lukas Klement hätte im Junioren A Einer (17/18jährige) starten sollen, musste aber kurz nach der Anfkunft am Bootsplatz sein Rennen per Streckenreportage miterleben.

Nichtsdestotrotz blieb die gute Stimmung in der Mannschaft ungebrochen, der stahlende Sonnenschein tat das Seine dazu und sorgte für den einen oder anderen leichten Sonnenbrand. Die auf der Sarner Regattastrecke mit bis zu 8 Bahnen pro Lauf gefahrenen Zeiten waren aufgrund des herrschenden Gegenwinds nicht die schnellsten, aber zumindest war das Wasser glatt und ausgezeichnet ruderbar. Erst am späteren Nachmittag zogen Wolken auf, es fielen auch vereinzelte Regentropfen, doch der Regattatag konnte ohne Probleme zu Ende gebracht werden.

Zu den Bregenzer Ergebnissen:

Im Junioren A Doppelzweier belegten Mathias King und Matthias Natter nach hartem Kampf den 4. Rang. Ebenfalls vierte wurden die beiden gemeinsam mit Raphael Salzmann und Lukas Klement im Junioren A Doppelvierer.

In der darunterliegenden Altersklasse der Junioren B (15/16jährige) gelang Matthias Kuen ein schöner Erfolg: Er setzte sich in seiner Abteilung im Einer gleich nach dem Start an die Spitze des Felds und behauptete diese Position bis ins Ziel. Im Junioren B Doppelzweier waren Marc Bösch und Benjamin Becic zum ersten Mal nicht in einem Anfängerrennen am Start und zeigten, dass sie auch im offenen Rennen ihren Mann stehen: Mit einem weiteren 4. Rang für den Wiking lagen sie im Mittelfeld ihres Rennens.

Bei den 15/16jährigen Mädchen gab es zunächst einen 5. Rang im Juniorinnen B Doppelzweier für Mimi Hu und Julia Wetschig. Schließlich belegte Mimi gemeinsam mit Patricia Mathis, Paulina Matt und Fiona Plankel im  Juniorinnen B Doppelvierer im letzten Rennen der Wiking-Mannschaft ebenfalls den 5. Rang.

 

Rangliste_Sarnen_Samstag.pdf

13.06.2013, Trainer

Zurück zur Übersicht