Berichte

Gold, Silber und Bronze bei den Österreichischen Meisterschaften 2012 in Villach

Über ein komplettes Medaillenset durfte sich die Rennmannschaft des RV Wiking Bregenz bei den Österreichischen Meisterschaften, die vom 21. bis 23. September am Ossiachersee in Villach abgehalten wurden, freuen.

Das herausragende Ergebnis aus Bregenzer Sicht lieferte Reingard Köb: Die heurige Coupe-de-la-Jeunesse-Bronzemedaillengewinnerin im Doppelzweier ruderte am Sonntag im Juniorinnen-A-Einer (17/18jährige Mädchen) ein ausgezeichnetes Rennen und erruderte einen Start-Ziel-Sieg vor Anna Berger (Villach) und ihrer Doppelzweier-Partnerin Helena Redlinger (Ottensheim). Zur großen Freude der gesamten Mannschaft und des Trainerteams um Landestrainer Bernd Längle durfte sich Reingard somit die Goldmedaille am Siegersteg abholen und sich nun Österreichische Meisterin nennen! Auch in diesem Rennen für den RV Wiking Bregenz am Start war Scheila Werle, die einen guten 5. Platz erruderte.

Während Reingards Sieg nicht ganz unerwartet kam, lieferten Clara Lingg und Aurelia Hollersbacher wohl das sensationellste Bregenzer Resultat. Nach den bisherigen guten Leistungen (unter anderem ein 4. Platz bei der Regatta in Ottensheim im Juni) wurde den beiden Mädchen im Juniorinnen-B-Doppelzweier (15/16jährige) bei einem idealen Rennen der 3. Platz zugetraut. In einem absoluten Superrennen übertrafen sie jedoch die Erwartungen aller und gewannen Silber! Sie wurden dabei nur von dem über die gesamte Saison dominierenden Boot von Albatros Klagenfurt (Helene Schönthaler/Julia Gesierich) geschlagen (die übrigens auch den Juniorinnen-A-Doppelzweier gewannen) und konnten das Boot von Nautilus Klagenfurt (Sarah Taschwer/Hannah Sophie Müller), welches heuer bisher nur vom Albatros-Boot besiegt worden war, auf den 3. Platz verweisen. Dieses Ergebnis zeugt von der guten Arbeit von Juniorinnen-Trainer Dan Tomac, der die Sportlerinnen nicht nur physiologisch, sondern auch psychisch bestens vorbereitet hat.

Die dritte Medaille und damit die Komplettierung der Sammlung gab es dann noch für unseren Junioren-WM-Teilnehmer im Doppelzweier Daniel Natter. Im Junioren-A-Einer hatte er zwar gegen Mario Santer (Villach) und Mark Richter (Albatros Klagenfurt) das Nachsehen, konnte jedoch souverän die Bronzemedaille für den RV Wiking Bregenz sichern. Herzliche Gratulation an alle Medaillengewinner!

Ansonsten gab es (leider) auch einige undankbare 4. Plätze, so z.B. der Juniorinnen-A-Achter (Reingard Köb/Aurelia Hollersbacher/Clara Lingg/Katharina Diekmann/Paulina Matt/Patricia Mathis/Marie Häfele/Scheila Werle, Stfr. Anna van Dellen), Katharina Diekmann im Leichtgewichts-Juniorinnen-A-Einer und gemeinsam mit Reingard Köb im Juniorinnen-A-Doppelzweier, Matthias Natter im Leichtgewichts-Junioren-A-Einer, Daniel Natter und Matthias King im Junioren-A-Doppelzweier, der Juniorinnen-B-Doppelvierer (Clara Lingg/Aurelia Hollersbacher/Paulina Matt/Patricia Mathis) sowie der Schülerinnen-Doppelzweier (bis 14jährige) mit Elisa Kessler und Fiona Plankel.

Positiv zu vermerken sind sicherlich auch die beiden 5. Plätze in den Einerrennen der Juniorinnen B für Aurelia Hollersbacher (unter 25 Starterinnen) bzw. der Schülerinnen für Luca Lingenhel (14 Starterinnen).

 

Die gesamten Bregenzer Resultate:

Männer-Einer: Simon Büchele - 7. Rang

Männer-Doppelzweier: Daniel Natter/Simon Büchele - 5. Rang

Männer-Doppelvierer: Daniel Natter/Simon Büchele/Thomas Böhler/Thomas Grass - 5. Rang

Juniorinnen-A-Einer: Reingard Köb - 1. Rang (Gold), Scheila Werle - 5. Rang

Leichtgewichts-Juniorinnen-A-Einer: Katharina Diekmann - 4. Rang

Juniorinnen-A-Doppelzweier: Reingard Köb/Katharina Diekmann - 4. Rang

Juniorinnen-A-Achter: Reingard Köb/Aurelia Hollersbacher/Clara Lingg/Katharina Diekmann/Paulina Matt/Patricia Mathis/Marie Häfele/Scheila Werle/Stfr. Anna van Dellen - 4. Rang

Junioren-A-Einer: Daniel Natter - 3. Rang (Bronze)

Junioren-A-Doppelzweier: Daniel Natter/Matthias King - 4. Rang

Leichtgewichts-Junioren-A-Einer: Matthias Natter - 4. Rang, Florian van Dellen - 6. Rang

Juniorinnen-B-Einer: Aurelia Hollersbacher - 5. Rang, Clara Lingg - 12. Rang, Patricia Mathis - 18. Rang

Juniorinnen-B-Doppelzweier: Clara Lingg/Aurelia Hollersbacher - 2. Rang (Silber)

Juniorinnen-B-Doppelvierer: Clara Lingg/Aurelia Hollersbacher/Paulina Matt/Patricia Mathis - 4. Rang

Junioren-B-Einer: Lukas Klement - 11. Rang

Junioren-B-Doppelzweier: Lukas Klement/Raphael Salzmann - 7. Rang

Schülerinnen-Einer: Luca Lingenhel - 5. Rang, Laura Sieber - 13. Rang

Schülerinnen-Doppelzweier: Elisa Kessler/Fiona Plankel - 4. Rang

Schülerinnen-Doppelvierer mit Steuerfrau: Elisa Kessler/Fiona Plankel/Julia Wetschnig/Luca Lingenhel/Stfr. Laura Kessler - 6. Rang

Schüler-Einer: Matthias Kuen - 9. Rang

 

OEM_Ergebnis_2012.pdf

24.09.2012, Trainer

Zurück zur Übersicht